Palettenwickler

Was ist ein Palettenwickler?

Palettenwickler werden verwendet, um Paletten automatisch oder halbautomatisch mit Strechtfolie zu umwickeln und sie zur allgemeinen Ladungssicherung, als Blick- und Diebstahlschutz, zum Schutz gegen UV-Licht und zur Unfallverhütung zu verpacken. Wir führen Wickelmaschinen für jeden Anwendungsfall.

Welche Arten von Palettenwicklern gibt es?

Es gibt Dreharmwickler und Drehtischwickler. Bei Dreharmwicklern steht die Palette auf dem Boden und wird vom Dreharm in Stretchfolie umwickelt. Bei Drehtischwicklern wird die Palette auf einer Platte (Drehteller) gedreht und so eingewickelt. 

Für den Einstieg ins automatisierte Palettenwickeln bieten wir halbautomatische Folienwickler und mobile Stretchroboter an. Bei instabilen Waren und unterschiedlichen Palettengrößen empfehlen wir den Einsatz eines Dreharmwicklers oder eines Roboters. Bei einer hohen Durchsatzmenge sollten Ringwickler eingesetzt werden oder Stretchwickler mit Hufeisendrehteller zur ebenerdigen Beladung mit Hand-Hubwagen. Viele Ausführungen sind lagervorrätig und sofort lieferbar. Je nach Bedarf können Sie zwischen einfacher oder komfortabler Steuerung wählen. Drehtellerdurchmesser von 1.500 - 3.000 mm und Wickelhöhen bis 4 m decken alle gängigen Palettengrößen ab. Zudem führen wir Palettenmagazine zur Lagerung Ihrer Paletten, Zubehör für Stretchanlagen sowie Folien, Paletten-Deckblattfolie, Schrumpfhauben, Palettenspender, Abrollwagen sowie Spann- und Verschlussgeräte. 

Was bedeutet Folienvordehnung? Was ist die Vorreckung?

Bei der Folienvordehnung wird die Wickelfolie beim Herstellprozess vorgedehnt, bevor sie auf den Kern gerollt wird. Dadurch kann die Folie leichter gestretcht werden, auch bei händischen Wickelvorgängen. Geeignet für einfache stabile Waren.

Die Vorreckung findet an der Stetchanlage zwischen zwei Walzen statt. Die Folie wird von der Palettenwickelmaschine auf das gewünschte Maß gedehnt, um die Anlegespannung an der Ladung zu reduzieren. So kann empfindliches Palettengut schonend lagersicherungsgerecht eingestretcht werden. Viele Palettenwickelmaschinen verfügen über eine einfache mechanische oder elektrische Bremse ohne Pre-Stretch-System (Vorreckung).

Wieviel Folie brauche ich für den Palettenwickler? Wie kann ich Folie einsparen?

Bei Wickelmaschinen wird Maschinenstretchfolie eingesetzt. Diese sind in unterschiedlichen Dehnbarkeiten erhältlich. Welche Folie die richtige für Ihren Palettenwickler ist, hängt von der Verpackungstechnik und den zu verpackenden Waren ab. Die Foliendehnung durch die Wickelmaschine und die Dehnfähigkeit der Folie sollten aufeinander abgestimmt werden. Dabei spielt das Folienbremssystem eine Rolle, sowie  die Menge an Paletten, die Sie einwickeln müssen. Durch einen geringeren Verbrauch an Stretchfolie kann sich die Anschaffung eines Folienschlittens lohnen. Bei der Anzahl der Umdrehungen besteht ebenfalls Einsparpotenzial, genauso wie durch den Einsatz von leichteren Folien. Gerne beraten wir Sie zur optimalen Einstellung ihrer Stretchanlage und der geeigneten Folie für Ihre Produkte.

Uns reichen wenige Angaben zur Aufgabenstellung, um Ihnen eine passende Lösung für Ihre Palettenverpackung aufzuzeigen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Was ist ein Palettenwickler? Palettenwickler werden verwendet, um Paletten automatisch oder halbautomatisch mit Strechtfolie zu umwickeln und sie zur allgemeinen Ladungssicherung, als Blick-... mehr erfahren »
Fenster schließen
Palettenwickler

Was ist ein Palettenwickler?

Palettenwickler werden verwendet, um Paletten automatisch oder halbautomatisch mit Strechtfolie zu umwickeln und sie zur allgemeinen Ladungssicherung, als Blick- und Diebstahlschutz, zum Schutz gegen UV-Licht und zur Unfallverhütung zu verpacken. Wir führen Wickelmaschinen für jeden Anwendungsfall.

Welche Arten von Palettenwicklern gibt es?

Es gibt Dreharmwickler und Drehtischwickler. Bei Dreharmwicklern steht die Palette auf dem Boden und wird vom Dreharm in Stretchfolie umwickelt. Bei Drehtischwicklern wird die Palette auf einer Platte (Drehteller) gedreht und so eingewickelt. 

Für den Einstieg ins automatisierte Palettenwickeln bieten wir halbautomatische Folienwickler und mobile Stretchroboter an. Bei instabilen Waren und unterschiedlichen Palettengrößen empfehlen wir den Einsatz eines Dreharmwicklers oder eines Roboters. Bei einer hohen Durchsatzmenge sollten Ringwickler eingesetzt werden oder Stretchwickler mit Hufeisendrehteller zur ebenerdigen Beladung mit Hand-Hubwagen. Viele Ausführungen sind lagervorrätig und sofort lieferbar. Je nach Bedarf können Sie zwischen einfacher oder komfortabler Steuerung wählen. Drehtellerdurchmesser von 1.500 - 3.000 mm und Wickelhöhen bis 4 m decken alle gängigen Palettengrößen ab. Zudem führen wir Palettenmagazine zur Lagerung Ihrer Paletten, Zubehör für Stretchanlagen sowie Folien, Paletten-Deckblattfolie, Schrumpfhauben, Palettenspender, Abrollwagen sowie Spann- und Verschlussgeräte. 

Was bedeutet Folienvordehnung? Was ist die Vorreckung?

Bei der Folienvordehnung wird die Wickelfolie beim Herstellprozess vorgedehnt, bevor sie auf den Kern gerollt wird. Dadurch kann die Folie leichter gestretcht werden, auch bei händischen Wickelvorgängen. Geeignet für einfache stabile Waren.

Die Vorreckung findet an der Stetchanlage zwischen zwei Walzen statt. Die Folie wird von der Palettenwickelmaschine auf das gewünschte Maß gedehnt, um die Anlegespannung an der Ladung zu reduzieren. So kann empfindliches Palettengut schonend lagersicherungsgerecht eingestretcht werden. Viele Palettenwickelmaschinen verfügen über eine einfache mechanische oder elektrische Bremse ohne Pre-Stretch-System (Vorreckung).

Wieviel Folie brauche ich für den Palettenwickler? Wie kann ich Folie einsparen?

Bei Wickelmaschinen wird Maschinenstretchfolie eingesetzt. Diese sind in unterschiedlichen Dehnbarkeiten erhältlich. Welche Folie die richtige für Ihren Palettenwickler ist, hängt von der Verpackungstechnik und den zu verpackenden Waren ab. Die Foliendehnung durch die Wickelmaschine und die Dehnfähigkeit der Folie sollten aufeinander abgestimmt werden. Dabei spielt das Folienbremssystem eine Rolle, sowie  die Menge an Paletten, die Sie einwickeln müssen. Durch einen geringeren Verbrauch an Stretchfolie kann sich die Anschaffung eines Folienschlittens lohnen. Bei der Anzahl der Umdrehungen besteht ebenfalls Einsparpotenzial, genauso wie durch den Einsatz von leichteren Folien. Gerne beraten wir Sie zur optimalen Einstellung ihrer Stretchanlage und der geeigneten Folie für Ihre Produkte.

Uns reichen wenige Angaben zur Aufgabenstellung, um Ihnen eine passende Lösung für Ihre Palettenverpackung aufzuzeigen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Zuletzt angesehen