Das richtige Folienschweißgerät oder die passende Verpackungsmaschine für medizinische Anwendungen

Im medizinischen Bereich gilt es vielfältige Verpackungsaufgaben und -anforderungen zu lösen. Die Medizinverpackung muss hygienisch sauber und sicher verschlossen werden. Bei uns finden Sie das ideale Folienschweißgerät oder die richtige Verpackungsmaschine um medizinische Produkte, Sterilgut, Instrumente oder Atemschutzmasken sicher zu versiegeln und vor Kontamination zu schützen. Ob Krankenhäuser, Arztpraxen oder Labore – wir bieten die passende Lösung - auch für Sterilgutverpackungen! Wir beliefern nicht nur zahlreiche Kliniken sondern haben auch Kunden im Medizintechnik-, Pharma-, Biotechnik und Forschungsbereich. Für jedes Unternehmen, das medizinische Produkte verpackt ist es wichtig, potenzielle Verpackungsmängel zu vermeiden und sicherzustellen, dass das Produkt sicher verpackt, gelagert und transportiert wird. 

So vermeiden Sie Fehler bei der Verpackung von Medizinprodukten:

1. Sichere Schweißnähte

Damit die Schweißnähte halten sollten Sie sicher stellen, dass die korrekte Schweißtemperatur und -zeit eingestellt wurde. Halten Sie sich dabei an die Herstellerangaben, wir beraten Sie gerne dazu. Führen Sie außerdem regelmäßig einen Testlauf durch, um zu prüfen dass eine gleichmäßige und ausreichend dicke Schweißnaht erzeugt wird. Achten Sie auf eine nicht zu enge Beschickung der Verpackung, das könnte aufgegangene Schweißnähte verursachen.Halten Sie sich an die aktuellen Pack- und Prüfkriterien für Ihr zu verpackendes medizinisches Produkt. 

2. Restfeuchte in der medizinischen Verpackung vermeiden

Packen Sie Ihre Medizinprodukte einzeln ein, so können alle Verpackungsbereiche gut durchtrocknen. Halten Sie das zugelassene Beladungsmuster Ihres Sterilisators ein und vermeiden Sie ein Überladen und Quetschen der medizinischen Produkte.

3. Beschädigungen an der medizinischen Verpackung vorbeugen

Achten Sie auf die richtige Größe der Verpackung. Zu groß oder zu klein abgemessene Verpackungen werden häufiger beschädigt. Wenn Beutel zu klein sind kann das dazu führen, dass die Dichtung belastet wird und das Verpackungsmaterial auseinandergezogen wird. Beachten Sie auch den Abstand zwischen Verpackungsgerät und Beutelende, wenn dort das Material zu knapp ist kann die Versiegelung fehlerhaft ablaufen. Testen Sie die richtige Verpackungsgröße für Ihre medizinischen Produkte bei einem Probelauf. Lassen Sie genügend Platz zwischen Folienschweißgerät und dem Beutelende, um eine Faltenbildung beim Verschweißen zu vermeiden. Eine weitere Gefahr bei zu klein bemessenen Verpackungen sind Durchstichstellen. Bei scharfen Kanten oder Gegenständen (wie beispielsweise medizinischen Instrumenten) wird bei zu kleinen Beuteln mehr Kraft auf das Verpackungsmaterial ausgeübt, was das Risiko von Löchern erheblich steigert. Führen Sie nach einem Verpackungstest auch simulierte Transort- und Lagertests durch. 



Im medizinischen Bereich gilt es vielfältige Verpackungsaufgaben und -anforderungen zu lösen. Die Medizinverpackung muss hygienisch sauber und sicher verschlossen werden. Bei uns finden Sie das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Das richtige Folienschweißgerät oder die passende Verpackungsmaschine für medizinische Anwendungen

Im medizinischen Bereich gilt es vielfältige Verpackungsaufgaben und -anforderungen zu lösen. Die Medizinverpackung muss hygienisch sauber und sicher verschlossen werden. Bei uns finden Sie das ideale Folienschweißgerät oder die richtige Verpackungsmaschine um medizinische Produkte, Sterilgut, Instrumente oder Atemschutzmasken sicher zu versiegeln und vor Kontamination zu schützen. Ob Krankenhäuser, Arztpraxen oder Labore – wir bieten die passende Lösung - auch für Sterilgutverpackungen! Wir beliefern nicht nur zahlreiche Kliniken sondern haben auch Kunden im Medizintechnik-, Pharma-, Biotechnik und Forschungsbereich. Für jedes Unternehmen, das medizinische Produkte verpackt ist es wichtig, potenzielle Verpackungsmängel zu vermeiden und sicherzustellen, dass das Produkt sicher verpackt, gelagert und transportiert wird. 

So vermeiden Sie Fehler bei der Verpackung von Medizinprodukten:

1. Sichere Schweißnähte

Damit die Schweißnähte halten sollten Sie sicher stellen, dass die korrekte Schweißtemperatur und -zeit eingestellt wurde. Halten Sie sich dabei an die Herstellerangaben, wir beraten Sie gerne dazu. Führen Sie außerdem regelmäßig einen Testlauf durch, um zu prüfen dass eine gleichmäßige und ausreichend dicke Schweißnaht erzeugt wird. Achten Sie auf eine nicht zu enge Beschickung der Verpackung, das könnte aufgegangene Schweißnähte verursachen.Halten Sie sich an die aktuellen Pack- und Prüfkriterien für Ihr zu verpackendes medizinisches Produkt. 

2. Restfeuchte in der medizinischen Verpackung vermeiden

Packen Sie Ihre Medizinprodukte einzeln ein, so können alle Verpackungsbereiche gut durchtrocknen. Halten Sie das zugelassene Beladungsmuster Ihres Sterilisators ein und vermeiden Sie ein Überladen und Quetschen der medizinischen Produkte.

3. Beschädigungen an der medizinischen Verpackung vorbeugen

Achten Sie auf die richtige Größe der Verpackung. Zu groß oder zu klein abgemessene Verpackungen werden häufiger beschädigt. Wenn Beutel zu klein sind kann das dazu führen, dass die Dichtung belastet wird und das Verpackungsmaterial auseinandergezogen wird. Beachten Sie auch den Abstand zwischen Verpackungsgerät und Beutelende, wenn dort das Material zu knapp ist kann die Versiegelung fehlerhaft ablaufen. Testen Sie die richtige Verpackungsgröße für Ihre medizinischen Produkte bei einem Probelauf. Lassen Sie genügend Platz zwischen Folienschweißgerät und dem Beutelende, um eine Faltenbildung beim Verschweißen zu vermeiden. Eine weitere Gefahr bei zu klein bemessenen Verpackungen sind Durchstichstellen. Bei scharfen Kanten oder Gegenständen (wie beispielsweise medizinischen Instrumenten) wird bei zu kleinen Beuteln mehr Kraft auf das Verpackungsmaterial ausgeübt, was das Risiko von Löchern erheblich steigert. Führen Sie nach einem Verpackungstest auch simulierte Transort- und Lagertests durch. 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Folienschweißgerät ME2010HC
Folienschweißgerät ME2010HC
✓ für medizinische Verschweißungen geeignet ✓ Schweißnahtlänge 200 mm ✓ Schweißnahtbreite 10 mm ✓ Messerschlitten ✓ Regelbare Kühlzeit der Schweißung
299,00 € *
Folienschweißgerät ME-HCS
Folienschweißgerät ME-HCS
✓ Sanitärsiegelgerät aus Edelstahl ✓ spezielles Impulsschweißgerät für die Gesundheitsindustrie ✓ luft- und wasserdichte Versiegelung von Sterilisationsrollen- und schläuchen ✓ für die Herstellung von Folienbeuteln aus Schlauchfolie ✓ Schweißnahtlänge 300, 400 oder 500 mm ✓ Schweißnahtbreite: 2, 4 , 5 oder 10 mm
ab 299,00 € *
Beutelproduktionsmaschine HM 8000 AS
Beutelproduktionsmaschine HM 8000 AS
✓ für die vollautomatische Herstellung von Flach- oder Seitenfaltenbeutel (SBS) in Krankenhäusern und der medizinischen Industrie ✓ bis zu 4.800 Beutel pro Stunde ✓ in validierbarer Version erhältlich ✓ zur Verpackung von Atemschutzmasken
ab 5.990,00 € *
Vakuum-Impulsschweissmaschine HV
Vakuum-Impulsschweissmaschine HV
✓ validierbar ✓ 5 Schweißnahtlängen ✓ 2 oder 4 Saugdüsen ✓ für medizinische Verpackung geeignet ✓ zum Einschweißen von Medizinprodukten, Implantaten, Arzneimitteln und pharmazeutischen Produkten aller Art ✓ Verpackung von industriellen Produkten in Reinräumen (z. B. Halbleiter)
ab 7.200,00 € *
TIPP!
Schlauchbeutelmaschine SIM Simplicita Bag® Smart
Schlauchbeutelmaschine SIM Simplicita Bag® Smart
✓ zur Beutelherstellung und Befüllung aus handelsüblicher Schlauchfolie von der Rolle ✓ Verpackung von Atemschutzmasken ✓ Beutelbreite von 80 mm bis 600 mm ✓ kein Formatwechsel erforderlich ✓ variable Verpackung unterschiedlicher Produkte
ab 14.900,00 € *
Zuletzt angesehen