Das passende Industrie Folienschweissgerät & Profi-Folienschweißgerät für Sie

Verpackungsmaschinen.de führt ein ausgewähltes Sortiment an Industrie-Folienschweißgeräten, die vor allem für die industrielle Verpackung von Kleinserien eingesetzt werden. Bei uns finden Sie bewusst eine große Qualitäts-Auswahl, damit jeder Anwendungsfall passend abgedeckt werden kann: ob Beutelschließgeräte, Balkenschweißgeräte, Tischschweißgeräte, Magnetschweißgeräte, Impulsgeräte, Siegelgeräte oder mobile Handschweißzangen. Für die Einzelverarbeitung von Produkten mit mittleren bis hohen Stückzahlen haben wir Durchlauf-Folienschweißgeräte im Programm. Für die manuelle Schrumpffolien-Verpackung von Kleinmengen bieten wir Trennschweißgeräte und Winkelschweißer an. Für die Vakuumverpackung haben wir sogar eine eigene Kategorie Vakuum-Folienschweißgeräte in unserem Shop.

Welches ist das richtige Folienschweißgerät für Sie? Was beachten?

Um den richtigen Folienschweißgeräte-Typ für Ihre Anwendung zu finden, müssen Sie in 95% aller Fälle einfach nur die Filterfunktion in unserem Shop verwenden. Wir sagen Ihnen, welche Fragen Sie für sich beantworten müssen und wie Sie einfach zu richtigen Folienschweißgerät kommen.

Die 5 wichtigsten Punkte bei der Auswahl eines Industrie-Folienschweißgeräts:

 1. Bestimmen Sie die Folienart, mit der Sie verpacken möchten

Möchten Sie Produkte oder Teile in Beutel mit standardisierten Größen verschweißen? Dann filtern Sie nach Maschinen, die für Einzelbeutel ausgelegt sind. Wenn Sie mit einer Maschine etwas flexibler agieren und diverse Beutel flexibel herstellen möchten, achten Sie auf den Begriff Schlauchfolie und suchen eine Maschine, mit der man aus Schlauchfolien Beutel herstellen und im nächsten Arbeitsgang verschweißen kann. Möchten Sie Umverpackungen herstellen, etwa für CDs, DVDs, Bücher, Magazine, Software-Kartons? Dann ist die Halbschlauchfolie die richtige Folienart. Und wenn die Folie besonders eng anliegen soll, wählen Sie Schrumpffolie und ergänzen zu dem Gerät noch eine Schrumpfpistole. Für diese Anwendung sind dann aber vielleicht auch Schrumpfmaschinen und - geräte besser geeignet. 

2. Bestimmen Sie die Folienmaterialien, die Sie verschweißen wollen

Nicht jedes Folienschweißgerät ist für jedes Folienmaterial die ideale Lösung. Es ist ein Unterschied, ob man herkömmliche PVC-Beutel verschweißen möchte oder dickere Aluminiumverbundfolien (z.B. AL/PE) oder feine Schrumpffolien aus Polyolefin für dünne Umverpackungen. Oft muss man mit einem Gerät diverse Folienmaterialien abdecken: PP-Folien, laminierte Kartonreiter, kaschierte Papere und mehr. Nutzen Sie hierzu unsere Filterfunktion im Shop, surfen Sie sich durch die Materialien und achten Sie in der Trefferliste der Geräte auf die Texte zu den einzelnen Folienmaterialien.

3. Size matters! Filtern Sie nach Schweißnahtlänge und Schweißnahtbreite

Wie in manch anderen Lebensbereichen kommt es auch bei Folien auf die Größe an. Nicht jedes Folienschweißgerät deckt bei Schweißnahtlänge oder Schweißnahtbreite alle gewünschten Parameter ab. Deshalb muss man hier genauer filtern. Die einfachere Kenngröße ist die Wahl der Schweißnahtlänge. Allerdings mutet der Begriff "Länge" hier etwas paradox an, denn die Schweißnahtlänge ist gedanklich eher identisch mit der Breite des Beutels (z.B. 10, 20 oder 30 cm). Einfacher ist es da schon bei der Schweißnahtbreite, solange man die Breite der Naht nicht mit der Breite des Beutels verwechselt. Eine Schweißnahtbreite von 1 mm bezeichnet also eine ganz dünne Schweißnaht am Kopf eines Beutels. Eine Schweißnahtbreite von 12 mm ist dagegen eine äußerst dicke Naht mit hoher Siegelwirkung, wie sie z.B. bei Aluminiumbeuteln mit pastösen Produkten eingesetzt wird, man kennt das von Tomatensoßen- oder Kartoffelrösti-Packungen.

4. Berücksichtigen Sie die Besonderheiten und Merkmale bei den Arbeitsabläufen

Unter welchen Bedingungen kann das Folienschweißgerät oder die Bedienperson am besten arbeiten? Soll die Arbeit manuell oder halbautomatisch verrichtet werden, dann wählen Sie beim Filter Arbeitsablauf die passende Option. Benötigen Sie ein Tischgerät oder Wandmontage oder arbeiten Sie sogar im Ex-Bereich? Würde ein Fußschalter helfen, Taktzeiten zu erhöhen? Dann filtern Sie bei Besonderheiten und bei Merkmalen danach. Für große Verpackungsobjekte, wie z.B. Exportmaschinen mit Transportverpackungen, sollten Sie bei Merkmalen nach mobilen Geräten filtern, da diese Anwendungen i.d.R. nicht mit Tischgeräten abgedeckt werden.

5. Berücksichtigen Sie sonstige Anforderungen an Bediener, Verarbeitungsqualität und Kapazitäten

Beziehen Sie auch den Bediener in die Überlegungen mit ein. Mit einfachen Geräten können mehr Bedienfehler passieren und der Ermüdungsgrad ist deutlich höher als mit anspruchsvolleren Geräten. Zudem können gewisse Kapazitäten irgendwann nur noch sinnvoll mit Durchlaufgeräten bewältigt werden. Sie müssen zudem die Anforderungen an die Güte der Schweißnaht mitberücksichtigen. Bei teureren Geräten, etwa einem Magnetschweißgerät, muss der Schweißarm nicht hart angepresst werden, zudem wird die Schweiß- und Kühlzeit automatsich geregelt. Das sorgt für mehr Qualität, weniger Reklamationen sowie produktivere Durchsätze.

Verpackungsmaschinen.de führt ein ausgewähltes Sortiment an Industrie-Folienschweißgeräten, die vor allem für die industrielle Verpackung von Kleinserien eingesetzt werden. Bei uns finden Sie... mehr erfahren »
Fenster schließen
Das passende Industrie Folienschweissgerät & Profi-Folienschweißgerät für Sie

Verpackungsmaschinen.de führt ein ausgewähltes Sortiment an Industrie-Folienschweißgeräten, die vor allem für die industrielle Verpackung von Kleinserien eingesetzt werden. Bei uns finden Sie bewusst eine große Qualitäts-Auswahl, damit jeder Anwendungsfall passend abgedeckt werden kann: ob Beutelschließgeräte, Balkenschweißgeräte, Tischschweißgeräte, Magnetschweißgeräte, Impulsgeräte, Siegelgeräte oder mobile Handschweißzangen. Für die Einzelverarbeitung von Produkten mit mittleren bis hohen Stückzahlen haben wir Durchlauf-Folienschweißgeräte im Programm. Für die manuelle Schrumpffolien-Verpackung von Kleinmengen bieten wir Trennschweißgeräte und Winkelschweißer an. Für die Vakuumverpackung haben wir sogar eine eigene Kategorie Vakuum-Folienschweißgeräte in unserem Shop.

Welches ist das richtige Folienschweißgerät für Sie? Was beachten?

Um den richtigen Folienschweißgeräte-Typ für Ihre Anwendung zu finden, müssen Sie in 95% aller Fälle einfach nur die Filterfunktion in unserem Shop verwenden. Wir sagen Ihnen, welche Fragen Sie für sich beantworten müssen und wie Sie einfach zu richtigen Folienschweißgerät kommen.

Die 5 wichtigsten Punkte bei der Auswahl eines Industrie-Folienschweißgeräts:

 1. Bestimmen Sie die Folienart, mit der Sie verpacken möchten

Möchten Sie Produkte oder Teile in Beutel mit standardisierten Größen verschweißen? Dann filtern Sie nach Maschinen, die für Einzelbeutel ausgelegt sind. Wenn Sie mit einer Maschine etwas flexibler agieren und diverse Beutel flexibel herstellen möchten, achten Sie auf den Begriff Schlauchfolie und suchen eine Maschine, mit der man aus Schlauchfolien Beutel herstellen und im nächsten Arbeitsgang verschweißen kann. Möchten Sie Umverpackungen herstellen, etwa für CDs, DVDs, Bücher, Magazine, Software-Kartons? Dann ist die Halbschlauchfolie die richtige Folienart. Und wenn die Folie besonders eng anliegen soll, wählen Sie Schrumpffolie und ergänzen zu dem Gerät noch eine Schrumpfpistole. Für diese Anwendung sind dann aber vielleicht auch Schrumpfmaschinen und - geräte besser geeignet. 

2. Bestimmen Sie die Folienmaterialien, die Sie verschweißen wollen

Nicht jedes Folienschweißgerät ist für jedes Folienmaterial die ideale Lösung. Es ist ein Unterschied, ob man herkömmliche PVC-Beutel verschweißen möchte oder dickere Aluminiumverbundfolien (z.B. AL/PE) oder feine Schrumpffolien aus Polyolefin für dünne Umverpackungen. Oft muss man mit einem Gerät diverse Folienmaterialien abdecken: PP-Folien, laminierte Kartonreiter, kaschierte Papere und mehr. Nutzen Sie hierzu unsere Filterfunktion im Shop, surfen Sie sich durch die Materialien und achten Sie in der Trefferliste der Geräte auf die Texte zu den einzelnen Folienmaterialien.

3. Size matters! Filtern Sie nach Schweißnahtlänge und Schweißnahtbreite

Wie in manch anderen Lebensbereichen kommt es auch bei Folien auf die Größe an. Nicht jedes Folienschweißgerät deckt bei Schweißnahtlänge oder Schweißnahtbreite alle gewünschten Parameter ab. Deshalb muss man hier genauer filtern. Die einfachere Kenngröße ist die Wahl der Schweißnahtlänge. Allerdings mutet der Begriff "Länge" hier etwas paradox an, denn die Schweißnahtlänge ist gedanklich eher identisch mit der Breite des Beutels (z.B. 10, 20 oder 30 cm). Einfacher ist es da schon bei der Schweißnahtbreite, solange man die Breite der Naht nicht mit der Breite des Beutels verwechselt. Eine Schweißnahtbreite von 1 mm bezeichnet also eine ganz dünne Schweißnaht am Kopf eines Beutels. Eine Schweißnahtbreite von 12 mm ist dagegen eine äußerst dicke Naht mit hoher Siegelwirkung, wie sie z.B. bei Aluminiumbeuteln mit pastösen Produkten eingesetzt wird, man kennt das von Tomatensoßen- oder Kartoffelrösti-Packungen.

4. Berücksichtigen Sie die Besonderheiten und Merkmale bei den Arbeitsabläufen

Unter welchen Bedingungen kann das Folienschweißgerät oder die Bedienperson am besten arbeiten? Soll die Arbeit manuell oder halbautomatisch verrichtet werden, dann wählen Sie beim Filter Arbeitsablauf die passende Option. Benötigen Sie ein Tischgerät oder Wandmontage oder arbeiten Sie sogar im Ex-Bereich? Würde ein Fußschalter helfen, Taktzeiten zu erhöhen? Dann filtern Sie bei Besonderheiten und bei Merkmalen danach. Für große Verpackungsobjekte, wie z.B. Exportmaschinen mit Transportverpackungen, sollten Sie bei Merkmalen nach mobilen Geräten filtern, da diese Anwendungen i.d.R. nicht mit Tischgeräten abgedeckt werden.

5. Berücksichtigen Sie sonstige Anforderungen an Bediener, Verarbeitungsqualität und Kapazitäten

Beziehen Sie auch den Bediener in die Überlegungen mit ein. Mit einfachen Geräten können mehr Bedienfehler passieren und der Ermüdungsgrad ist deutlich höher als mit anspruchsvolleren Geräten. Zudem können gewisse Kapazitäten irgendwann nur noch sinnvoll mit Durchlaufgeräten bewältigt werden. Sie müssen zudem die Anforderungen an die Güte der Schweißnaht mitberücksichtigen. Bei teureren Geräten, etwa einem Magnetschweißgerät, muss der Schweißarm nicht hart angepresst werden, zudem wird die Schweiß- und Kühlzeit automatsich geregelt. Das sorgt für mehr Qualität, weniger Reklamationen sowie produktivere Durchsätze.

1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
EX-geschütztes Folienschweißgerät ohne Vakuumfunktion
EX-geschütztes Folienschweißgerät ohne...
✓ zum Verschweißen von Beuteln (PE, Aluminiumverbund, Papierverbund) ✓ für explosionsgeschützte Bereiche geeignet ✓ ohne Vakuumfunktion ✓ dauerbeheizter Ex-Heizbacken ✓ max. Temperatur 200 ° C
Preis auf Anfrage
Folienschweißgerät ME-HI
Folienschweißgerät ME-HI
✓ für das Verschweißen von Beuteln ✓ ideal für kleine bis mittelgroße Beutelstückzahlen ✓ Schweißnahtlänge 100, 200, 300, 400 und 500 mm ✓ Schweißnahtbreite 2 mm ✓ mit Zeitschalter
ab 102,00 € *
Folienschweißgerät ME-HC
Folienschweißgerät ME-HC
✓ für die Herstellung von Folienbeuteln aus Schlauchfolie ✓ Messerschlitten ✓ Schweißnahtlänge 200, 300, 400 oder 500 mm ✓ Schweißnahtbreite 2 mm
ab 129,00 € *
Rollschweißgerät HW
Rollschweißgerät HW
✓ Endlosverschluss-Roller ✓ zum Schweißen von runden, ovalen oder geraden Schweißnähten ✓ geeignet für Kunststoffmaterial ✓Schweißnahtlänge: endlos ✓ Schweißnahtbreite: 1, 5 oder 9 mm
ab 239,00 € *
Folienschweißgerät ME-HCG
Folienschweißgerät ME-HCG
✓ für die Herstellung von Folienbeuteln aus Schlauchfolie ✓ für das Verschweißen der Beutel ✓ Schweißnahtlänge 300, 400 oder 500 mm ✓ Schweißnahtbreite: 2 oder 5 mm
ab 275,00 € *
Folienschweißgerät ME2010HC
Folienschweißgerät ME2010HC
✓ für medizinische Verschweißungen geeignet ✓ Schweißnahtlänge 200 mm ✓ Schweißnahtbreite 10 mm ✓ Messerschlitten ✓ Regelbare Kühlzeit der Schweißung
299,00 € *
Folienschweißgerät HCS
Folienschweißgerät HCS
✓ für die Herstellung von Folienbeuteln aus Schlauchfolie ✓ Schweißnahtlänge 300, 400 oder 500 mm ✓ Schweißnahtbreite: 2, 4 , 5 oder 10 mm
ab 299,00 € *
Folienschweißgerät SP-IP
Folienschweißgerät SP-IP
✓ für die Herstellung von Umverpackungen aus Halbschlauchschrumpffolie ✓ für das Verpacken von CDs, DVDs, LPs, Softwarekartons, Büchern, Zeitungen etc. ✓ Schweißlängen 300, 450, 600, 800 oder 1.000 mm
ab 309,00 € *
Folienschweißgerät ME-HIB
Folienschweißgerät ME-HIB
✓ für besonders große Beutel ✓ Schweißnahtlänge 600, 800 oder 1000 mm ✓ Schweißnahtbreite 2 mm ✓ einfache Bedienung ✓ hochwertige Verarbeitung
ab 339,00 € *
Wärmesiegelzange DH
Wärmesiegelzange DH
✓ geringes Gewicht für ermüdungsfreies Arbeiten ✓ mobiles Einschweißen von großen Packgütern ✓ für extrem starke Verbundfolien ✓ Schweißnahtlänge 300 oder 400 mm ✓ Schweißnahtbreite 12 mm
ab 349,00 € * 390,00 € *
Shopsealer
Shopsealer
✓ Impulsschweißgerät als Tisch- oder Wandgerät ✓ Platz sparend ✓ zur Wandaufhängung im Verkaufsraum ✓ Schweißnahtlänge 300 mm ✓ Schweißnahtbreite 5 mm
445,00 € *
Wärmesiegelzange B-WSZ
Wärmesiegelzange B-WSZ
✓ zum einfachen und ortsunabhängigen Versiegeln von heißsiegelfähigen Folien ✓ für extrem starke Verbundfolien wie Alu-PE oder Papier-PE ✓ Schweißnahtlänge 300 oder 400 mm mit dauerbeheizter Metallbacke ✓ Schweißnahtbreite: 12 mm
ab 478,00 € *
1 von 3
Zuletzt angesehen