Die richtige Paletten-Verpackungsmaschine bzw. Paletten-Wickelmaschine

Um Paletten am Ende des Verpackungsprozesses richtig transportfähig zu machen, gibt es eine Vielzahl an Paletten-Verpackungsmaschinen, Palettenwickelmaschinen und Palettenwicklern mit diversen Techniken. Wir führen Sie alle - aber welche ist die richtige für Sie? Hier ein paar Tipps für eine bessere (Vor-) Auswahl:

Welche Art Palettenwickelmaschine oder Palettenwickler ist die richtige für Sie?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Stretchfolienwickelmaschinen bzw. Palettenwickelmaschinen mit Drehteller oder Palettenwickelmaschinen mit Dreharm. Bei Stretchfolienwickelmaschinen mit Dreharm steht die Palette auf dem Boden und wird vom Dreharm in Stretchfolie umwickelt. Bei Drehtellerwicklern wird die Palette auf eine Platte (Drehteller) gefahren, dann gedreht und dadurch eingewickelt. Diese Technik ist aber nur bei Kartons oder Waren mit einem gewissen Gewicht empfehlenswert. Bei zu leichten Waren und unterschiedlichen Palettengrößen empfieht sich der Einsatz eines Dreharmwicklers oder eines mobilen Stretchroboters. Drehtellerdurchmesser von 1,5 bis 3 m und Wickelhöhen bis 4 m decken alle gängigen Palettengrößen ab. Viele Ausführungen sind lagervorrätig und sofort lieferbar. Zudem führen wir Palettenmagazine zur Lagerung Ihrer Paletten, Zubehör sowie Folien, Paletten-Deckblattfolie, Schrumpfhauben, Abrollwagen sowie Spann- und Verschlussgeräte. 

Folienvordehnung für stabile Waren

Bei der Folienvordehnung wird die Wickelfolie beim Herstellprozess vorgedehnt, bevor sie auf den Kern gerollt wird. Dadurch kann die Folie leichter und schneller gestretcht werden, auch bei händischen Wickelvorgängen. Geeignet für einfache stable Waren, die nicht leicht verrutschen oder gar von der Palette fallen können. 

Palettenwickelmaschine mit Folienvorreckung für empfindliche Waren

Eine Vorreckung der Folie findet an der Stretchanlage zwischen zwei Walzen statt. So kann empfindliches oder leicht bewegliches Palettengut schonend eingestretcht werden. Die Folie wird von der Palettenwickelmaschine auf das gewünschte Maß gedehnt, um die Anlegespannung an der Ladung zu reduzieren. Viele Palettenwickelmaschinen verfügen über eine einfache mechanische oder elektrische Bremse ohne Pre-Stretch-System (Vorreckung). Achten Sie also auf diesen Unterschied.

Wie viel Folie braucht man für Palettenwickler? Wie kann man Folien einsparen?

Beim Umwickeln von Paletten mit Stretchwickelmaschinen wird Maschinenstretchfolie eingesetzt. Diese ist in unterschiedlichen Dehnbarkeiten erhältlich. Die Foliendehnung durch die Wickelmaschine und die Dehnfähigkeit der Folie sollten aufeinander abgestimmt werden. Dabei spielt das Folienbremssystem eine Rolle sowie die Menge an Paletten, die Sie einwickeln müssen. Für einen geringen Verbrauch an Stretchfolie kann sich die Existenz eines Folienschlittens lohnen. Bei der Anzahl an Umdrehungen besteht ebenfalls Einsparpotenzial, genauso wie durch den Einsatz von leichteren Folien. Gerne beraten wir Sie zur optimalen Einstellung Ihrer Stretchanlage und der geeigneten Folie für Ihre Produkte. Uns reichen wenige Angaben zur Aufgabenstellung, um Ihnen eine passende Lösung für Ihre Palettenverpackung aufzuzeigen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!



Um Paletten am Ende des Verpackungsprozesses richtig transportfähig zu machen, gibt es eine Vielzahl an Paletten-Verpackungsmaschinen, Palettenwickelmaschinen und Palettenwicklern mit diversen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die richtige Paletten-Verpackungsmaschine bzw. Paletten-Wickelmaschine

Um Paletten am Ende des Verpackungsprozesses richtig transportfähig zu machen, gibt es eine Vielzahl an Paletten-Verpackungsmaschinen, Palettenwickelmaschinen und Palettenwicklern mit diversen Techniken. Wir führen Sie alle - aber welche ist die richtige für Sie? Hier ein paar Tipps für eine bessere (Vor-) Auswahl:

Welche Art Palettenwickelmaschine oder Palettenwickler ist die richtige für Sie?

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Stretchfolienwickelmaschinen bzw. Palettenwickelmaschinen mit Drehteller oder Palettenwickelmaschinen mit Dreharm. Bei Stretchfolienwickelmaschinen mit Dreharm steht die Palette auf dem Boden und wird vom Dreharm in Stretchfolie umwickelt. Bei Drehtellerwicklern wird die Palette auf eine Platte (Drehteller) gefahren, dann gedreht und dadurch eingewickelt. Diese Technik ist aber nur bei Kartons oder Waren mit einem gewissen Gewicht empfehlenswert. Bei zu leichten Waren und unterschiedlichen Palettengrößen empfieht sich der Einsatz eines Dreharmwicklers oder eines mobilen Stretchroboters. Drehtellerdurchmesser von 1,5 bis 3 m und Wickelhöhen bis 4 m decken alle gängigen Palettengrößen ab. Viele Ausführungen sind lagervorrätig und sofort lieferbar. Zudem führen wir Palettenmagazine zur Lagerung Ihrer Paletten, Zubehör sowie Folien, Paletten-Deckblattfolie, Schrumpfhauben, Abrollwagen sowie Spann- und Verschlussgeräte. 

Folienvordehnung für stabile Waren

Bei der Folienvordehnung wird die Wickelfolie beim Herstellprozess vorgedehnt, bevor sie auf den Kern gerollt wird. Dadurch kann die Folie leichter und schneller gestretcht werden, auch bei händischen Wickelvorgängen. Geeignet für einfache stable Waren, die nicht leicht verrutschen oder gar von der Palette fallen können. 

Palettenwickelmaschine mit Folienvorreckung für empfindliche Waren

Eine Vorreckung der Folie findet an der Stretchanlage zwischen zwei Walzen statt. So kann empfindliches oder leicht bewegliches Palettengut schonend eingestretcht werden. Die Folie wird von der Palettenwickelmaschine auf das gewünschte Maß gedehnt, um die Anlegespannung an der Ladung zu reduzieren. Viele Palettenwickelmaschinen verfügen über eine einfache mechanische oder elektrische Bremse ohne Pre-Stretch-System (Vorreckung). Achten Sie also auf diesen Unterschied.

Wie viel Folie braucht man für Palettenwickler? Wie kann man Folien einsparen?

Beim Umwickeln von Paletten mit Stretchwickelmaschinen wird Maschinenstretchfolie eingesetzt. Diese ist in unterschiedlichen Dehnbarkeiten erhältlich. Die Foliendehnung durch die Wickelmaschine und die Dehnfähigkeit der Folie sollten aufeinander abgestimmt werden. Dabei spielt das Folienbremssystem eine Rolle sowie die Menge an Paletten, die Sie einwickeln müssen. Für einen geringen Verbrauch an Stretchfolie kann sich die Existenz eines Folienschlittens lohnen. Bei der Anzahl an Umdrehungen besteht ebenfalls Einsparpotenzial, genauso wie durch den Einsatz von leichteren Folien. Gerne beraten wir Sie zur optimalen Einstellung Ihrer Stretchanlage und der geeigneten Folie für Ihre Produkte. Uns reichen wenige Angaben zur Aufgabenstellung, um Ihnen eine passende Lösung für Ihre Palettenverpackung aufzuzeigen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!

Zuletzt angesehen